Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Klassik, hörbaar

Corinna Harfouch, Peter Lohmeyer & Hideyo Harada

Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy  in Wort und Musik

Sonntag, 25. Mai 2025 | 19 Uhr

Obwohl hochtalentiert, stand Fanny Hensel, die drei Jahre ältere Schwester von Felix Mendelssohn Bartholdy, im Schatten ihres gefeierten Bruders. „Du darfst alles lernen wie dein Bruder, darfst alle deine Talente entwickeln. Aber mein Mädchen, vergiss nie, dass eine Frau nicht für sich selbst existiert, sondern für ihre Familie.“ Das waren die Worte des Vaters, Abraham Mendelssohn. Und so komponierte Fanny Hensel 450 Werke – für die Schublade! Als sich Felix endlich zu einer Veröffentlichung durchringen konnte, war es fast zu spät: Fanny starb kurz darauf mit 41 Jahren. Felix folgte ihr nur sechs Monate später.

Dieses berührende Geschwisterverhältnis in einer Zeit von Konventionen und unüberwindlichen Barrieren lassen die Schauspieler Corinna Harfouch und Peter Lohmeyer in Briefen, Tagebucheinträgen und Zitaten von Zeitgenossen lebendig werden. Im Wechselspiel mit Klavierstücken von Fanny und Felix, interpretiert durch die Pianistin Hideyo Harada, tauchen die Zuhörer ein in die Epoche der Romantik und können das Lebensgefühl der Künstler, geprägt von Leidenschaft für die Musik, außergewöhnlichem Talent, etablierten Rollenbildern und dem auch in Kulturkreisen verbreiteten Antisemitismus nachvollziehen.

Corinna Harfouch & Peter Lohmeyer, Lesung
Hideyo Harada, Klavier

Fanny Hensel (1805-1847): Allegro molto agitato und Scherzo, aus: Sonate g-Moll H 395
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Lied ohne Worte  op. 53/2 MWV SD 23
Fanny Hensel: Largo e molto espressivo und Allegro assai moderato, aus:  Sonate A-Dur „Ostersonate“ H 235
Felix Mendelssohn Bartholdy: Con moto agitato - Andante - Con moto  agitato, aus: Fantasie (Sonate écossaise) fis-Moll op. 28 MWV U 92
Fanny Hensel: Mai. „Frühlingslied“ & September. „Am Flusse“, aus:  „Das Jahr“. Zwölf Charakterstücke H 385

Sonntag, 25. Mai 2025 | 19 Uhr
Donauhallen, Strawinsky Saal
Eintritt EUR 30,– und EUR 28,–


Zurück

Über uns

Seit 1913 ist die Gesellschaft der Musikfreunde aktive Mitgestalterin des Kulturlebens in Donaueschingen. Heute veranstaltet sie mit Unterstützung der Stadt Donaueschingen regelmäßig Konzerte und Kleinkunstabende und Kulturfahrten für die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Region.

Kontakt

Gesellschaft der Musikfreunde
c/o Amt für Kultur
Rathausplatz 1
D-78166 Donaueschingen

+49 771 / 857 264

+49 771 / 857 6265

Copyright 2024. Gesellschaft der Musikfreunde e.V.

Cookies sind hilfreiche kleine Informationsfragmente, die es uns erleichtern, Ihnen eine optimale bedienbare Website anzubieten.

Datenschutz Impressum
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close